Thomas Pletzinger wurde 1975 in Münster geboren, wuchs im Ruhrgebiet auf, studierte Amerikanistik in Hamburg und anschließend am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Heute lebt er mit seiner Familie in Berlin und arbeitet als Roman-, Sachbuch- und Drehbuchautor sowie als Übersetzer.

Bisher erschienen Bestattung eines Hundes (2008) und Gentlemen, wir leben am Abgrund (2012), beide bei Kiepenheuer & Witsch. 2019 stand sein Sachbuch The Great Nowitzki 30 Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Pletzinger übersetzte u.a. Gerald Sterns Alles brennt, David Mazzucchellis Asterios Polyp, John Jeremiah Sullivans Pulphead und Alison Bechdels Are You My Mother?.

Für die achtteilige Serie Funeral for a Dog (SKY), basierend auf seinem Roman, hat Pletzinger gemeinsam mit Hanno Hackfort und Bob Konrad die Drehbücher geschrieben.

Ab und zu schreibt er journalistische Texte (u.a. ZEIT, SPIEGEL, MERIAN) und dreht Filme (FORTYONE, ZDF).