The Great Nowitzki | 8. Februar 2021

“The Great Nowitzki” im Paperback

Lange ist es her: Im Frühjahr 2012 bin ich das erste Mal nach Dallas gefahren, um über Dirk Nowitzki zu schreiben, “Eine andere Liga” hieß der Text für das ZEITmagazin damals. Dann kam eins zum anderen, Artikel und Porträts, Reisen und Spiele und Trainingseinheiten, Kranjska Gora und Köln, Sacramento und Indianapolis. Und Dallas, Dallas, immer wieder Dallas. Zahlreiche großartige GesprächspartnerInnen, rätselhafte Figuren und rührende Momente, Geschichten über Geschichten. Der 30.000ste Punkt. Das leuchtende Karriereende. Vor allem: viele gute Unterhaltungen mit Dirk Nowitzki. Der fantastische Fotograf  Tobias Zielony hat in San Francisco, Los Angeles und Schanghai seine Bilder gemacht, der beste Buchgestalter Bijan Dawallu hat daraus ein wunderbares Buch gebaut. 

Als das Hardcover im Herbst 2019 erschien, war die Welt noch eine andere: Buchmesse in Frankfurt, ausverkauftes Schauspiel, 800 Leute im Publikum. Ein surrealer Moment nach sieben Jahren Arbeit, als ich den Prolog des Buches vorgelesen habe und dann plötzlich die Hauptfigur aus dem Buch auf die Bühne tritt. The Great Nowitzki. Eine minutenlange Standing Ovation, ein rührender Moment.

Das ist jetzt anderthalb Jahre her, das Buch hat einen guten Weg genommen, war beim Literarischen Quartett und in Turnhallen von Bonn bis Boston zu Gast. Und jetzt ist das Paperback da – 512 Seiten, komplett bebildert, Klappenbroschur, erschienen wie die Paperbacks immer bei btb. Es liegt in Euren Buchläden (yes!) oder ist hier zu bestellen.

Weitere Beiträge